Die GPI Leitlinien auf Flipchart-Papier

Mit Leitlinien, die Unternehmensphilosophie und -kultur beschreiben, Mitarbeitende gewinnen. Den Zusammenhalt von Teams steigern. Den individuellen Freiraum geben, den sich Mitarbeitende heutzutage wünschen. Das Thema New Work wird innerhalb der GPI gelebt. Das ist nur ein Grund, warum Kunden uns folgende Rückmeldung geben:

“Danke dafür, dass ihr mich zum Perspektivwechsel gezwungen habt. Es war sehr aufschlussreich. Die Leitsätze erleichtern mir die Führungsarbeit enorm”, sagt der IT-Bereichsleiter über die erlebte Erfahrung.

“Wir heilen viele Unstimmigkeiten selbst. Die Leitsätze sind dabei unser Instrument. Funktioniert gut!”, lässt sich ein Kollege zitieren.

Wie kam es dazu?

Im Rahmen eines Auftrages für GPI Require in einem Projekt zur Automatisierung von Mediendienstleistungen bei einem großen Druckdienstleister, wurde unsere Kollegin vom IT-Bereichsleiter angesprochen. Sie war als “Übersetzerin” zwischen Fachbereichen und IT sehr erfolgreich und hatte in kurzer Zeit ein funktionierendes Zusammenarbeitsmodell für die beiden Bereiche etabliert.

Der IT-Bereichsleiter hatte in seiner eigenen Abteilung damals mit großen Spannungen innerhalb seines Teams zu kämpfen. Im Wesentlichen lagen diese in fehlender Transparenz von Entscheidungen. Auch fehlendes Vertrauen einem neuen Führungsteam gegenüber war ein Grund.

Die GPI wurde gebeten, die Situation sowohl im Führungsteam, als auch in der tagtäglichen Teamarbeit zu analysieren. Vorschläge zur Verbesserung sollten erarbeitet werden. Das Ergebnis war, dass es völlig unterschiedlichen Erwartungshaltungen gab.

Fünf Schritte zu mehr New Work

Wir stellten ein 5-stufiges Konzept zur Lösung vor. Entstanden sind Leitlinien. Werte, auf die sich alle Mitarbeitenden des Unternehmens heute noch beziehen.

1) Die Führungsmannschaft beschrieb ihre Erwartungen und was sie bereit war, an ihrem Handeln zu ändern, um verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen.

2) Einzelgespräche mit fast jedem Teammitglied. So verschafften wir uns einen Eindruck über die unterschiedlichen Wahrnehmungen der Situation aus Perspektive der Kollegen im Team.

3) Durchführung eines Workshops. Wir konfrontierten beide Seiten mit den jeweiligen Aussagen und Wahrnehmungen. Es wurde natürlich kontrovers diskutiert. Unsere Aufgabe bestand darin, Blockadehaltungen aufzubrechen, aber auch Grenzen im Verhalten aufzuzeigen. Wir nutzten verschiedene Methoden (z.B. die Fishbowl-Methode), um sehr strittige Themen konzentriert bearbeiten zu können. In diesem Workshop erzielten wir die Zustimmung von Team und Führung, gemeinsame Leitlinien für ihre Zusammenarbeit aufzustellen. Zusätzlich steckten wir die Arbeitsfelder ab und priorisierten sie.

4) In vier Arbeitsgruppen wurden am Ende acht Leitsätze inklusive kurzer Erläuterungen aufgestellt. Dieser Prozess wurde von uns organisatorisch begleitet.

5) Verabschiedung der Leitsätze. Alle 35 Mitarbeitenden des Teams, die 3-köpfige Führungsmannschaft und Mitglieder des Betriebsrats unterschrieben die Leitsätze. Für uns ein erfolgreicher Projektabschluss.

Insight Exkursionen 2020 – Mitmachen und Gewinnen!

Sie wollen erleben, wie es sich in einem Unternehmen arbeitet, dessen Mitarbeitende sich an Leitlinien orientieren? Und sie wollen verstehen, wie New Work-Ansätze ganz praxisnah im Alltag umgesetzt werden? Machen Sie bei unserem Gewinnspiel auf Instagram, LinkedIn, Xing oder Facebook mit und gewinnen Sie eine Teilnahme an unserer Insight Exkursion zum Thema New Work! Erleben Sie einen inspirierenden Tag mit uns und unseren Empower People. Gleich mitmachen! Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.