Santa schaut entsetzt auf sein Handy

Sie haben Ihr Projekt in trockenen Tüchern, alles läuft wie geplant, doch plötzlich: Eine personelle Lücke entsteht. Hierfür kann es ganz unterschiedliche Gründe geben. Kapazitäten werden freigesetzt, die zusätzliche, tatkräftige Unterstützung fordern. To dos verändern sich und fachliche Ergänzung wird gesucht. Oder schlicht und einfach: Ein Mitarbeitender fällt überraschend aus und sie brauchen rasche Unterstützung für die Projektmitarbeitenden. Jetzt ist ein starker Partner an Ihrer Seite essentiell!

 

 

Die GPI arbeitet seit Jahren sehr eng mit ihren Partnern – zum Beispiel der Fortis IT-Services GmbH – zusammen. Als Partner verstehen wir dabei Firmen, die mit uns auf Augenhöhe sprechen, mit denen wir Kundenprojekte diskutieren können und dabei ein großes Vertrauen herrscht. So gelingt es uns, Spezialthemen wie beispielsweise Cloud-Optimization mit entsprechendem Knowhow zu verstärken oder ein größeres Projekt auch in gemeinsamen Teams zu stemmen.

Über die Jahre hat sich ein festes Netzwerk von Partnern gebildet, zu denen auch die Direkt solutions AG und die Saxonia AG zählen. Wir können auf das Wissen von ca. 400 Kollegen mit den unterschiedlichsten Kompetenzen zurückgreifen. Insbesondere das Ausfüllen von Interims-Management-Positionen, sowohl in agilen Kontexten, als auch in einer klassischen Linienorganisation, beispielsweise von großen Industrie-4.0-Vorhaben, konnten und können wir so bereitstellen.

Zögern Sie nicht: Kontaktieren Sie uns, wenn Sie wie Santa kurzfristige fachkompetente Unterstützung benötigen. Und auch bei langfristigen Projekten stehen wir mit unseren Partnern gern an Ihrer Seite.