Digital Santa mit Ordner über Agilität

Neue Formen der Zusammenarbeit entdecken und Mitarbeiter dafür begeistern. Mehr Engagement durch mehr Gestaltungsspielraum erwirken. Das sind nur zwei Vorteile eines Wandels hin zur Agilität. Dabei gibt es keinen fest definierten Weg oder eine Blaupause, wie agile Zusammenarbeit im einzelnen Unternehmen aussehen kann. Jeder Mensch, jedes Unternehmen ist individuell und einzigartig.

Fünf Schritte in die Agilität:

1) Erkennen, dass gegenwärtige Herausforderungen nicht mehr mit dem bestehenden Organisationsmodell zu schaffen sind. Die Symptome hierfür können unterschiedlich sein. Von Mitarbeiterzufriedenheit bis zur Performance des Unternehmens – viele Probleme können durch eine moderne Form der Zusammenarbeit und Selbstorganisation bewältigt werden.

2) Hierarchien übergreifend arbeiten. Der Erkenntnisgewinn aus Punkt 1 muss nicht unbedingt durch eine bestimmte Führungsebene erfolgen, sie kann auch aus den Teams heraus entstehen. Erfolgreiche Unternehmen schaffen eine Atmosphäre, in der alle zur Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen können, mit ihren Ideen Gehör finden und sich entsprechende Kreativität entfalten kann.

3) Transparente Kommunikation. Unabhängig von der jeweiligen Form einer neuen Organisation, ist es essenziell den Teams und Mitarbeitern zuzuhören. Gemeinsam Veränderungen zu entwickeln und dabei immer offen und ehrlich zu kommunizieren, vollständig transparent zu arbeiten – das sollte zu einem neuen Grundsatz werden. Diesen Grundsatz müssen nicht nur Führungskräfte verinnerlichen, sondern auch jeder einzelne im Unternehmen.

4) Nachhaltige Entwicklung. Es ist wichtig, sich Stück für Stück weiterzuentwickeln und dabei auch regelmäßig Rückschau zu halten und Anpassungen vorzunehmen. Nichts sollte „nicht änderbar“ sein: Der Fokus muss immer auf die Vorteile und Verbesserungen in der Zukunft sowie der Gegenwart gerichtet sein. Die Devise darf nicht sein „das haben wir schon immer so gemacht“.

5) Unterstützung holen. Als unabhängige Berater unterstützen wir Sie gerne bei den ersten Schritten. Wir analysieren gemeinsam, wie Sie und Ihre Mitarbeiter Agilität gemeinsam entwickeln können. Auch bei den folgenden Schritten, der Auswahl und Anwendung von Tools oder Frameworks wie Scrum, SAFe® oder auch der Schaffung individueller Lösungen können wir aufgrund unserer Erfahrung und der Tatsache, dass wir zuerst die Menschen in den Mittelpunkt stellen, gemeinsam auf eine erfolgreiche Reise gehen.

Schreiben sie uns doch einfach mal! Unser Team von GPI Agile freut sich auf Sie.

Vormerken! Das nächste Event des GPI Campus aus der Reihe Social Sundowner findet am 31. März 2020 in München zum Thema Agilität statt. Um auf dem Laufenden zu bleiben, schreiben Sie uns eine kurze E-Mail.